Planspiel

Angeleitet durch die Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21, kurz „LAG 21", versetzte sich die Klasse 10A mit ihrem Erdkundelehrer Romuald Mevert in die Situation der fiktiven afrikanischen Stadt „Cape Shore". Als Ratsmitglieder und in den Rollen von Fischern, Hoteliers, Schamanen und Stammeshäuptlingen wurde recherchiert und diskutiert, wie die jährlichen Überschwemmungen des Stadtgebietes verhindert werden könnten. Nach Beratungen im Planungsausschuss und Finanzausschuss wurde unter Leitung der „Bürgermeisterin" stilecht im Steinfurter Bürgersaal im Rathaus abgestimmt. Das Ergebnis war letztendlich nicht entscheidend. Wichtig war der Prozess, sich mit den von uns Europäern mit ausgelösten Klimafolgen in anderen Ländern auseinanderzusetzen und sich am Schluss zu fragen „Was kann ich tun?"